0
0,00
  • An empty cart

    You have no item in your shopping cart

Über uns

Swetlana, Uwe und Imke

Swetlana Lau

Zum Yoga kam ich anfangs aufgrund von Nacken und Schulterproblemen. Ich bin zertifizierte Stressmanagementtrainerin, Entspannungspädagogin und Kursleiterin für Rehabilitationssport in Orthopädie. Neben meiner Arbeit in Studios und Schulen werde ich regelmäßig von Firmen eingeladen Seminare über betriebliches Gesundheitsmanagement abzuhalten.

 

Doch das allerwichtigste ist für mich, das ich meinem Herzenswunsch folge und mit viel Freude, Liebe und Hingabe meine Kurse und Seminare abhalten darf.

 

Wenn Menschen zu mir kommen und sich bedanken weil sie: besser schlafen, keine Rückenschmerzen mehr haben, keine Nacken und Schulterschmerzen mehr haben, zufriedener und gelassener mit Stress umgehen, beweglicher sind und ich ihre Freude darüber sehe, dann ist es das allergrößte Geschenk für mich.


Seit 2015 sind meine Kurse durch die Zentrale Prüfstelle für Prävention zertifiziert und werden durch die Krankenkassen bezuschusst. Ich freue mich dass es meinen Teilnehmern soviel Freude bereitet die Kurse zu besuchen. Folgende Kurse sind im Präventionsangebot enthalten:

– Progressive Muskelentspannung, Hatha Yoga, Autogenes Training/ Meditation

Das erweiterte Kursangebot beinhaltet Yin-Yoga (workshop)


Mein persönliches Yoga setzt sich aus verschiedenen Stilrichtungen zusammen, Vinyasa, Ashtanga, Yoga-flow bilden hier die meine Art Yoga zu praktizieren am besten ab. Teilnehmer bezeichnen meinen Unterricht als einfach, verständlich, sportlich, modern und gleichzeitig entspannend. Am Anfang und Ende der Kursstunde setze ich gezielte Meditationstechniken ein um für die Teilnehmer ein angenehmes Wechselspiel zwischen Spannung und Entspannung zu schaffen, dadurch erreichen sie tiefe Entspannung und Harmonie mit sich selbst.


Gerade als Burnout Präventionscoach habe ich gelernt wie wichtig der Zusammenhang zwischen geistiger und körperlicher Entspannung ist, damit man wirksam den Alltagsstress loszulassen kann.


Die Feedbacks meiner Teilnehmer sind umwerfend und die wachsende Zahl der Kursangebote sprechen hier für sich.


Seit neuester Zeit bin ich dem Wunsch einiger Teilnehmer gefolgt und habe eine zusätzliche Gruppe für Fortgeschrittene ins Leben gerufen die eine athletische Form des Yoga (Power- Yoga) praktizieren möchten. Ich bin begeistert dass diese Gruppe permanent ausgebucht ist, es besteht aber die Möglichkeit sich auf eine Warteliste setzen zu lassen.


Ich liebe es Menschen für ein gesünderes Bewusstsein zu begeistern und bin dankbar meine Berufung gefunden zu haben.

Ich freue mich auf Dich

Herzlichst, Swetlana Lau

Uwe

Ich heiße Uwe und bin Kursleiter für Qi Gong, Tai Chi und Yoga im Yogaflow-Studio. Seit meiner
Kindheit habe ich verschiedene Sportarten betrieben wie Leichtathletik, Hapkido, Kickboxen und
Bodybuilding.
Nach einer unangenehmen Diagnose bei einem Neurologen hieß es Operation der
Bandscheiben. Das wollte ich unbedingt vermeiden und der Arzt meinte eine konservative
Behandlung könnte nur Erfolg bringen wenn ich intensiv mitarbeite.
Er gab mir einige Kopien mit Übungen die ich durchführen sollte um meine Tiefenmuskulatur
wieder aufzubauen. Durch wochenlange Schonhaltung hatte sich diese Muskelstruktur schon
abgebaut und stabilisierte den unteren Rücken nicht mehr.
Die Übungen ähnelten Yogaübungen waren nur etwas isolierter dargestellt und ich übte täglich.
Schon nach kurzer Zeit stellten sich Verbesserungen ein und ich blieb dabei, nach drei Monaten
war ich nicht geheilt aber frei von Beschwerden.
So begann meine Reise mit Yoga. Mein Ansatz Yoga zu praktizieren hatte nichts mit Ideologien zu
tun sondern war rein körperlicher Natur. Ferner war es eine tolle Ergänzungen zu meinen Tai Chi
Übungen.
Ich stehe den Yogagurus sehr kritisch gegenüber, vieles halte ich für Infotainment und Folklore
und daher ziehe ich es vor Yoga, frei von Ideologien zu unterrichten.
Yoga heisst schlichtweg „VERBINDEN“ es ist keine Religion und kein Wettkampf, auch nicht mit
dir selbst. Übe, lerne und erfahre selbst wohin es dich führen kann. Du lernst dich zu fokussieren,
Yoga ohne Fokus ist nur Gymnastik. Namaste!
Tai Chi und Qi Gong Kurse erfreuen sich einer größer werdenden Beliebtheit und gehören zu den
inneren Kampfkünsten. Man muß nicht kämpfen wollen um einen Kurs zu besuchen, aber du
solltest Freude an neuen Bewegungen haben. Ziele von Qi Gong und Tai Chi sind es die
psychische Wiederstandskraft zu erhöhen, die sogenannte Resilienz.
Die Übungen basieren auf der TCM und wurden von Mönchen, Ärzten und Kampfkünstlern
entwickelt. Qi Gong hat einen medizinischen und Tai Chi eher einen physischen Hintergrund.
Beides wirkt entspannend und anregend zugleich, Muskeln und Sehnen werden sanft gestärkt.
Das Gleichgewicht und die innere Balance werden durch die Übungsfolgen geschult und durch
die Vielfalt der Bewegungsfolgen werden Schmerzen in sämtlichen Bereichen des Körpers
reduziert. Du kannst damit in jedem Alter anfangen.
Ich entdecke viele Gemeinsamkeiten zwischen Yoga, Qi Gong und Tai Chi als fernöstliche
Bewegungskünste. Daher ist es sicherlich nicht verwunderlich das es mit dem Tao Yoga ein
Übungssystem gibt welches aus zwei Quellen gespeist wird: dem chinesischen Taoismus und
dem indischen Yoga. Mein Yogastil setzt sich aus mehreren Stilen zusammen und beinhaltet
Einflüsse aus dem Hatha, Ashtanga, Tao und Budokan Yoga.
Tai Chi befindet sich gerade im Zertifizierungsprozess und wird ab 2021 im Yogaflow- Studio als
Präventionskurs mit Krankenkassenzuschuss angeboten.
Qi Gong und Tai Chi Kurse finden aktuell statt und du kannst per 5er oder 10er Karte zwischen
mehreren Kurszeiten und Angeboten wählen.

Imke Alrin Kocha

Unser Studio

Login

Lost your password?